Fantastic Fit for Horse & Rider

Wir sind Kieffer. Kieffer mit Doppel-F!

Fantastic Fit for Horse & Rider – das ist das Herzstück unserer Sattlerei für Wohlfühl-Equipment und zwar seit über 170 Jahren!

Bevor Sie jetzt weiterlesen, lassen Sie uns Ihr Pferd satteln:
Sie riechen den würzigen Duft hochwertigen Leders, fühlen die glatte Weichheit der glänzenden Oberfläche und betrachten, dass der perfekt angepasste Sattel wie von Zauberhand in die ideale Position auf dem Pferderücken gleitet. Ihr Pferd schnaubt zufrieden. Mit gespitzten Ohren taucht seine Nase vertrauensvoll in die ultrasofte Zäumung. Weich gepolsterte Lederriemen schmiegen sich an den sensiblen Pferdekopf. Genussvoll kaut Ihr Pferd ab. Aufsitzen: Wie gut sich das anfühlt. Bequem und sicher. Dynamisch und sportiv. So, jetzt müssen Sie aber weiterlesen!

Wir sind Kieffer – und haben die Funktion im Fokus in unserer Sattlerwarenmanufaktur in München. Bei uns trifft der innovative Trend auf bewährte Tradition, exklusive Handwerkskunst auf moderne Hightech. So entstehen Premium-Sättel, pferdefreundliche Zäumungen und durchdachtes Zubehör in liebevoller Sorgfalt und mit dem geschulten Blick für jedes Detail.

Wir sind Kieffer – produzieren Fair, handeln Freundlich.

Jetzt wissen Sie, wer wir sind und was wir für Sie und Ihr Pferd tun können.


Perfektion in sorgfältiger Handarbeit

Produktion in München

Begleiten Sie uns bei der Produktion eines Sattels von der Auswahl der Rohstoffe bis zum fertigen Endprodukt.

Der Weg zum Qualitätsprodukt

Schritt 1

Auf dem Weg zum Qualitätsprodukt durchläuft ein Kieffer-Sattel eine Vielzahl verschiedener Stationen.

Sorgfältige Lederkontrolle

Schritt 2

Im Wareneingang wird der Grundstein für das spätere Qualitätsprodukt gelegt. Die gelieferte Lederware wird mit hoher Sorgfalt auf Mängel wie Narben oder Risse kontrolliert.

Individueller Lederzuschnitt

Schritt 3

Nach eingehender Kontrolle werden die Lederhäute für ihre jeweilige Verwendung ausgestanzt beziehungsweise zugeschnitten.

Weiterverarbeitung der Lederzuschnitte

Schritt 4

Die speziellen Einsatzbereiche der einzelnen Zuschnitte erfordern unterschiedlichste Verfahren zur Präparierung bevor die Lederteile von Hand mit der Nähmaschine zusammengenäht werden können.

Alles Handarbeit

Schritt 5

Es verlangt ein hohes Maß an Geschicklichkeit und Routine an der Nähmaschine, um Lederteile wie Sattelkissen und Satteltaschen per Hand exakt zu nähen.

Optimale Polsterung

Schritt 6

In einer weiteren Produktionsstufe werden die Sattelkissen mit Synthetikwolle gepolstert. Dabei kommt es darauf an, die Kissen möglichst gleichmäßig zu polstern. Es bedarf jahrzehntelanger Erfahrung, um eine optimale Polsterung des Kissens zu erreichen.

Aus Einzelteilen wird ein Ganzes

Schritt 7

Nachdem der Sattelbaum mit Leder überzogen ist und weitere Einzelteile des Sattels montiert sind, werden die 100 % rostfreien Beschläge angebracht und der Sattel fertig gestellt.

Endkontrolle

Schritt 8

Alle Sättel durchlaufen vor ihrem Versand die Endkontrolle, um eine 100-prozentige Qualität zu gewährleisten. Geschützt durch einen samtweichen Sattelüberzug verlassen die Sättel den kieffer-Firmensitz in München.

Beispiel für ein fertiges Endprodukt:

Dressursattel Passage

Dressursattel Passage